Sicherheit bei Geldüberweisungen in Online Casinos

CasinosTest.DE Blog Sicherheit Im Online Casino
von Hermann Hildebrandt
16/12/2018
Sicherheit im Online Casino

Wer hat nicht schon einmal darüber nachgedacht, in Online Casinos Geld zu machen? Aber wie sicher ist es und kann man sich wirklich darauf verlassen, dass man auch ausgezahlt wird? In diesem Artikel möchten wir darauf eingehen, wie sicher Geldüberweisungen in Online Casinos sind.

Seriosität des Online Casinos

Zuallererst muss man herausfinden, wie man ein vertrauenswürdiges Casino findet und worauf zu achten ist. Ein Indiz dafür, dass das Online Casino seriös ist, ist die Dauer der Existenz. Wenn das Casino schon seit mehreren Jahren existiert und genutzt wird, erweckt es natürlich mehr Vertrauen, als ein Casino, das kürzlich eröffnet hat.

Ein anderes Indiz können schon die Spiele sein, die auf der Plattform angeboten werden. Ein sehr bekanntes ist zum Beispiel „Book of Ra“, Roulette oder Blackjack. Von diesen Spielen hat wahrscheinlich schon jeder irgendwann mal gehört.

Regulation  und Sicherheit

Diese zwei Dinge sind Indizien, aber immer noch keine Garantie. Damit ein Online Casino überhaupt als legal und seriös betrachtet werden darf, müssen gewisse Lizenzen erworben werden. Diese Lizenzen sind reguliert und stufen das Online Casino als legal ein. In Deutschland gibt es keine landesspezifische Glücksspiellizenz, aber die Anbieter können die EU-Glücksspiellizenz erwerben.

Auch durch Regulierungen von außenstehenden, nicht-staatlichen Unternehmen – wie eCOGRA – können Anbieter ihre Seriosität nachweisen.

Worauf man zusätzlich achten sollte

Worauf man zusätzlich achten sollte, ist die Auszahlungsdauer des Online Casinos. Je nach Art der Auszahlung, kann diese variieren. Mit E-Wallets kann die Auszahlung zwischen zwölf und 48 Stunden dauern. Bei Überweisungen kann es bis zu sieben Tage dauern. Länger sollte es aber niemals dauern.

Die meisten Online Casinos bieten bei der Anmeldung einen Bonus an. Dieser sollte realistisch erfüllbar sein, ansonsten verliert das Casino Seriosität. Außerdem engagieren sich vertrauenswürdige Online Casinos an Spielsucht-Prävention, weil sie am Wohl der Spieler interessiert sind.

Impressum

Die letzte Sache, auf die man achten sollte, ist, dass der Anbieter ein offizielles Impressum und eine Kontaktmöglichkeit angibt. Fehlt das Impressum zum Beispiel, sollte man hellhörig werden. Es zeugt nämlich nicht von Seriosität, wenn man den Anbieter bei Problemen nicht erreichen kann.

Zahlungsmethoden

Für Neulinge im Online Glücksspiel ist natürlich wichtig zu wissen, welche Zahlungsmethoden ihm zur Verfügung stehen.

Die meisten Online Casinos arbeiten mit bewährten Methoden wie Bankverbindungen. So wird das Geld direkt vom und zum Girokonto transferiert. Was immer populärer wird und die Bankverbindung ablöst sind E-Wallets wie PayPal oder Neteller. Auch äußerst beliebt ist die Kreditkarte als Zahlungsmittel, sie ist außerdem sehr sicher, da Transaktionen mit Kreditkarte einen Versicherungsschutz genießen.

Spätestens vor der ersten Auszahlung benötigt das Online Casino eine Identitätsbestätigung, um sich vor Betrug zu schützen. Wie die Bestätigung ausgeführt werden soll, hängt vom jeweiligen Anbieter ab. Manchmal genügt eine Kopie des Personalausweises per E-Mail. Gab es bereits eine Einzahlung mit einem Girokonto, das auf den eigenen Namen läuft, ist der Prozess der Identitätsbestätigung vereinfacht. Bei Einzahlungen mit einer paysafecard gibt es andere Prozesse. Man sollte jedoch darauf achten, dass die Bearbeitung einige Tage dauern kann, da dieser Prozess von den Mitarbeitern per Hand durchgeführt wird, um Betrug auszuschließen.

Sicherheit der Daten

Wie viele Neulinge machen Sie sich wahrscheinlich Sorgen um Ihre Daten. Deswegen sollten Sie darauf achten, dass ein Anbieter die Daten mit mindestens 128-Bit Verschlüsselung verschlüsselt. Eine kurze Erörterung zum Verständnis: Bei der 128-Bit Verschlüsselung hat der Schlüssel eine Länge von 128 Stellen, wobei jede Stelle entweder eine 1 oder 0 ist. Daraus ergibt sich eine Kombinationsmöglichkeit von 2^128 = 340.282.366.920.938.463.463.374.607.431.768.211.456 Möglichkeiten.

Grundsätzlich bedeuten mehr Bit einen längeren Schlüssel. 128-Bit ist aber ausreichend und sollte deswegen der Mindeststandard sein. So können Sie sicher sein, dass Ihre Daten ausreichend verschlüsselt sind.

Was kann bei einer Auszahlung schiefgehen?

Obwohl ein Online Casino vertrauenswürdig ist, kann es vorkommen, dass es Probleme bei der Auszahlung gibt. Hierbei muss immer auf das Kleingedruckte geachtet werden. Die Boni bei Einzahlungen sind häufig an Bedingungen gebunden. Zum Beispiel kann es sein, dass man sowohl die Einzahlung als auch den Bonus mehrfach umsetzen muss, bevor man eine Bonusauszahlung beantragen kann. Üblicherweise liegen die Umsatzbedingungen zwischen 30 und 40-mal. Zahlt man beispielsweise 10 € ein und bekommt einen 100% Bonus hat man insgesamt 20 €, die man vierzigfach umsetzen muss. Man müsste also 800 € Umsatz machen, bevor man sich den Bonus von 10 € auszahlen lassen kann.

Umsatz

Manchmal sind auch gewisse Spiele vom Umsatz ausgeschlossen. Das heißt, man muss den Umsatz mit den richtigen Spielen erzielen, damit es wirksam wird.
Auf solche Sachen muss man immer achten. Wenn man sich aber alles in Ruhe durchliest und auch Rezensionen anschaut, ist man auf der sicheren Seite und kann ohne Bedenken spielen.

Sollte trotz aller Richtigkeit eine Auszahlung abgelehnt werden, kann man sich immer an den Support wenden, der das Problem löst.

Wie sicher sind Online Casinos nun?

Abschließend muss man sagen, dass sich in den letzten Jahren sehr viel getan hat. Vor knapp 20 Jahren, als Online Casinos eingeführt wurden, musste man sehr gut aufpassen, da es viele betrügerische Anbieter gab. Die ganzen Regulierungen waren einfach nicht gegeben, da auch die Rechtslage von Glücksspielen in vielen Ländern ungeklärt war. Heutzutage gibt es aber sehr viele Regulationen, wie zum Beispiel die EU-Glücksspiellizenz oder unabhängige Tester wie eCOGRA. Man kann also beruhigt sein, dass das Echtgeld sicher ist und man ausgezahlt wird. Selbstverständlich gibt es in dieser Branche– wie in allen anderen – schwarze Schafe , die einen betrügen. Diese gibt es aber sehr selten und rechtlich ist man auch auf der sicheren Seite, falls man doch mal einem unseriösen Anbieter zum Opfer fällt.

 

von Hermann Hildebrandt
16/12/2018
Copyright © 2019, casinostest.de | Enzyklopädie