Online Casino Glücksspiel und seine Psychologie

Online Casino Glücksspiel und seine Psychologie

Glücksspiel. Wie der Name es bereits vermuten lässt dreht sich diese Art der Unterhaltung voll und ganz um das Thema Glück. Der Reiz, sein Glück auf die Probe zu stellen und das damit verbundene Adrenalin machen es erst für uns attraktiv. Dieses System funktioniert natürlich nicht erst seit gestern. Die Glücksspielbrance existiert bereits seit Jahrhunderten. Aber nicht jeder ist in der Lage, Glücksspiel so zu genießen, wie es andere tun. Das liegt vor allem an der individuellen Wahrnehmung eines Menschen, in Bezug auf das Glücksspiel. Unterschiedlicher könnte diese von Person zu Person gar nicht sein.

Online Gambling – die verschiedenen Perspektiven sichten

Was das Online Glücksspiel angeht, so gibt es im allgemeinen zwei verschiedene Blickwinkel auf diese Art von Unterhaltung. Zum einen wird Online Glücksspiel von manchen Menschen als negatives Verhalten angesehen. Menschen, die Spaß am Spielen um Geld haben, werden hier öfter mit negativen Angewohnheiten und Eigenschaften zusammengebracht. So wird behauptet, dass Menschen, die gerne Spielen auch allgemein eher Risikofreudiger sind. Ob man dies wirklich so verallgemeinern kann, steht auf einem anderen Blatt geschrieben. Wissenschaftlich bewiesen ist jedenfalls, dass der Mensch ein Gewohnheitstier ist und Risikofreie Situationen bevorzugt. Darum ist diese Sicht der Dinge in sofern verständlich als dass diejenigen, die eine geregelte, tägliche Routine haben, darauf verzichten sich in ein unbekanntes Terrain wie die Welt des Online Gamblings zu begeben und somit ein vermeindliches Risiko einzugehen.

Andererseits gibt es noch die Ansicht, die Online Glücksspiel als eine reine Form von Entertainment ansieht, als eine völlig legitime Form der Unterhaltung um genauer zu sein. Für solche Menschen ist das Online Glücksspiel und das Besuchen eines Online Casinos nichts anderes als der Kinobesuch am Freitagabend oder das Essen in einem Restaurant. Es dient dem Vergnügen, die Walzen zu drehen und sein Glück zu versuchen. Solche Menschen handeln nicht nach Bedarf, sondern nach dem Genußbedürfnis. Derartige Menschen haben meist auch ein hohes Maß an Selbstkontrolle und wissen wann aufgehört werden muss.

Rationales vs. Emotionales Denken

Sich Grenzen zu setzen, wenn es um das Spielen in Online Casinos geht scheint logisch. Jedoch ist es nicht immer einfach, das Rationale Denken mit der Gefühlswelt zu verbinden. Denn wenn man im Online Casino einen Treffer landet, werden Glücksgefühle wie Serotonin und Dpoamin ausgeschüttet. Diese können für einen Regelrechten Kick sorgen. Wenn man verantwortungsvoll spielt und sich unter Kontrolle hat, entsteht von derartigen Glücksgefühlen keine Gefahr.

Jedoch gibt es auch diejenigen Spieler, die sich an die Ausschüttung dieser Stoffe im Gehirn bei einem Treffer im Casino gewöhnen. Und hier entsteht die Gefahr, eine Spielsucht zu entwickeln. Denn Serotonin und Dopamin bieten ein gewisses Suchtpotential. Derjengie, der sich an den Dopamin-Kick gewöhnt und ihn immer wieder erfahren will, nebenbei auch noch denkt, dass der nächste große Gewinn im Online Casino nur noch ein paar wenige Drehs entfernt sein kann, spielt mit der Gefahr, eine Spielsucht zu entwickeln.

Gambling mit Verantwortung

So gut wie der Besuch eines Online Casinos und das damit verbundene Spiel mit dem Glück auch unterhalten mag, sollte nie vergessen werden, dass mit Verantwortung gespielt werden muss. Auch wenn es nicht immer einfach sein mag, die Kontrolle zu behalten, führt kein Weg daran vorbei. Lesen Sie gerne noch einmal unseren Artikel „Seine Gambling Limits erfoglreich Managen“, damit Sie die Kontrolle und Ihre Finanzen fest im Griff haben.