Online Roulette Regeln

Roulette ist wohl eines der bekanntesten und faszinierendsten Glücksspiele weltweit. So simpel es erscheinen mag, desto mehr sollten sich Spieler mit allen Regeln und Gegebenheiten anvertrauen um schlussendlich ihre Gewinnchancen zu optimieren Prinzipiell wird weltweit identisch gespielt. Es gibt lediglich verschiedene Varianten des Roulette Spielens. Die Spielregeln sind bei Französischem Roulette und beim Amerikanischen Roulette identisch. Der kleine, aber feine Unterschied liegt im Erscheinungsbild. Viele ambitionierte Glücksritter begeben sich früher oder später an den Roulettetisch im online Casino oder in einem konventionellen Casino. Eine Garantie auf einen Gewinn gibt es nicht, jedoch können Glücksspieler durch die genaue Kenntnis der Roulette Spielregeln massiv die Gewinnchancen steigern.

Beste Casinos im

Casino name
user rating
Willkommensbonus
1
5
1016 Benutzer Bewertung Expertenbewertung
200% bis zu600€ + 200 Freispiele
5
1016 Benutzer Bewertung Expertenbewertung
2
5
1123 Benutzer Bewertung Expertenbewertung
Bis zu500€ + 20 Freispiele
5
1123 Benutzer Bewertung Expertenbewertung
3
5
986 Benutzer Bewertung Expertenbewertung
100% bis zu200€ + 100 Freispiele
5
986 Benutzer Bewertung Expertenbewertung
4
5
1046 Benutzer Bewertung Expertenbewertung
100% bis zu250€ bei Einzahlung ab 10€
5
1046 Benutzer Bewertung Expertenbewertung
5
5
999 Benutzer Bewertung Expertenbewertung
100% bis zu100€ + 50 Freispiele
5
999 Benutzer Bewertung Expertenbewertung

Roulette online – Wetten auf Zufall Roulette online spielen

Das Spielfeld, bestehend aus einem Tuch mit gelben Linien, Nummern, Wörtern und Symbolen, ist meistens in Englischer oder Französischer Sprache beschriftet. Als wichtigster Hauptteil des Tisches wird der Roulette-Kessel bezeichnet. Dieser ist in 37 Felder von 0 bis 36 unterteilt. Abwechselnd in einem roten oder schwarzen Feld, stehen die Zahlen in arithmetischer Reihenfolge aufgeschrieben. Der Croupier gibt das Spiel frei, bevor die Einsatzmöglichkeiten platziert werden. Es kommen je nach Roulette-Variante verschiedene Jetons zum Einsatz. Bei Amerikanischem Roulette kann mit eigenen, anstatt mit den üblichen Spielmarken (Jetons) gespielt werden. Diese sind in verschiedenen Farben erhältlich und sind mit keiner Wertangabe versehen. Der Gast bestimmt beim Kauf der Spielmarken selbst den Wert. Der Wert wird für alle sichtbar markiert.

Einfache Regeln und Spielsysteme

Das Spielprinzip ist relativ simpel gehalten. Alle Spieler und Spielerinnen setzen ihre Spieleinlagen. Jedes Setzen entspricht einem Ereignis zwischen den Zahlen 0 und 36. Die Null ist in grüner Farbe gekennzeichnet, alle anderen Zahlen abwechselnd in roter und schwarz. Die Gewinnzahl wird durch eine Kugel entschieden, welche in den Roulettekessel entgegen der Drehrichtung geworfen wird. Die Wahrscheinlichkeit für das Ziehen der richtigen Zahlen ändert sich nicht zwischen den einzelnen Spielen. Es kann auf keine Quoten geschlossen werden. Die aktiven Spielerinnen und Spieler haben die Möglichkeit während sich der Roulettekessel dreht noch Spieleinsätze zu tätigen. Dies geht so lange bis der Croupier mit den bekannten Worten: „ nichts geht mehr“, die Einsatzmöglichkeit stoppt. Der Bankhalter sagt laut die Zahl an, welche sich definitiv in einem der Felder befindet. Zur Zahl wird auch die Farbe mitgenannt. Nun ist der Zeitpunkt da, an welchem alle einfachen Gewinner verkündet werden. Der Croupier zieht nun alle Einsätze vom Spielfeld, die zu den verlorenen Wetten gehören. Der Zeitpunkt der Gewinnausschüttung ist nun an der Reihe. Dieser Zeitpunkt wird von den Spielern ganz besonders herbeigesehnt.

Das Gewinnmaximum im Casino online

In der Regel sind in online und in traditionellen Casinos Gewinnmaxima festgelegt. Es bestehen Gewinnquoten, welche die Höchstgewinne festlegen. Mit dieser Maßnahme beugt man übermäßigen Gewinnauszahlungen vor, welche die Spielbanken in die Insolvenz treiben könnten. Ein weiterer Grund für die Festlegung der Höchstgewinne ist um einer evtl. Roulette-Strategie vorzubeugen. Die Eindämmung nimmt den Spielern die Chance durch besonderen finanziellen Aufwand garantierte Erfolge zu erzielen.

Das Französische Roulette – der Klassiker Das Französische Roulette – der Klassiker

Eine der bekanntesten Varianten des Roulettespiels ist das Französische Roulette. Diese Variante wird in den meisten Casinos in Europa gespielt. Hier kommt das Spielsystem mit 37 Zahlen (rot und schwarz markiert) und der grünen Null zur Anwendung. Diese Roulett Variante wird gerne mit der europäischen Variante gleichgesetzt. Dies ist jedoch nicht richtig. Das Design der Tische weißt wesentliche Unterschiede auf. So finden sich beim Französischen, als auch beim Europäischen Roulette auf beiden Tischen die gleichen Möglichkeiten und Nummern zur Einsatzplatzierung. Es sind zwei Regeln, welche den größten Unterschied des Französischen Roulettes ausmachen. Die Regeln nenn sich „En –Prison“ und „La Partage“, diese werden bei allen 1:1 Auszahlungen geltend gemacht. (Z.B gerade / ungerade oder schwarz / rot) „En-Prison“- die Einsätze sind nicht automatisch verloren, falls die Kugel auf der Null landet, sondern die Einsätze gelten für die nächste Runde. Wenn damit gewonnen wird, so wird der Einsatz zurückgezahlt. Gilt aber „La Partage“, so wird die Hälfte vom Spieleinsatz an den Spieler gezahlt, sobald die Kugel auf der Zahl Null landet. Von diesen bevorteilenden Regeln profitiert schlussendlich der Spieler da er einen höheren Ertrag erzielen kann.

Europäisches Roulette

Außerhalb der USA genießt das Europäische Roulette sehr viele begeisterte Anhänger. Das Raster auf dem Spieltisch beinhaltet Möglichkeiten zum inneren und äußeren Wetten. Das Innere ermöglicht 37 Varianten auf einzelne Nummern zu setzen. (0-36) Die Zahlen sind abwechselnd rot und schwarz gekennzeichnet. Die Zahl Null ist grün. Außen bietet das Raster 12 weitere Möglichkeiten zum Einsetzen. 8 davon sind Kombinationen aus Zahlen und die restlichen 4 Felder bieten die Chance auf gerade oder Ungerade zu setzen sowie auf rot oder schwarz.

Das Amerikanische Roulette Das Amerikanische Roulette

Das Amerikanische Roulette wird ähnlich wie das Europäische Roulette gespielt. Es gibt einen entscheidenden Unterschied. Der Spieltisch beinhaltet 38 Nummern. Es gibt neben der Null auch eine Doppelnull. Der Ursprung dieses Spieles liegt in Europa und wurde von französischen Einwanderern Ende 1800 in die USA gebracht. Da die Casinos in Amerika der Meinung waren, der Hausvorteil sei zu gering, wurde eine Doppelnull hinzugefügt. Identisch sind jedoch die Auszahlungen beim Amerikanischen und Europäischen Roulette. Die Doppelnull führt zum niedrigeren, theoretischen Ertrag für den Roulettespieler.

Falls Spieler ganz bequem von zu Hause aus an Online Casino Spiele teilnehmen möchten, so bietet die Online Roulette eine hervorragende Möglichkeit dazu. Hier kann man sich interaktiv austauschen, freundlich unterhalten und nebenbei seine Einsätze mobil oder vom Computer aus platzieren.

Kenner schwören auf das online Roulette spielen! Ob interaktiv, klassisch oder mobil - das Roulette hat bereits vor vielen Jahren Einzug in die Wettherzen der Spieler gefunden. Täglich wird die Kugel ins Rollen gebracht. Täglich pochen Millionen von Herz blutigen Spielern auf ein authentisches Roulette-Erlebnis.

Falls Sie Nervenkitzel mit einer Portion Glück vereinen möchten, so probieren Sie unbedingt das Roulette- Spielen aus und setzen Sie Ihren Einsatz. Es lohnt sich…