Blackjack
CasinosTest.DE Online Blackjack Spielen
Erforschen Sie Online Blackjack, das am meisten gespielte Kartenspiel in Casinos, und erhalten Sie tolle Boni!

Online Blackjack Spielen

Blackjack ist zweifellos das beliebteste Tischspiel, das es gibt. Das Kartenspiel wird eigentlich in jedem Online Casino angeboten. Das Hauptziel des Spiels ist es, die Hand des Dealers zu schlagen, indem der Spieler genau 21 Punkte erreicht oder näher an die 21 Punkte herankommt als der Dealer. Das Spiel basiert sowohl auf Glück als auch auf Geschicklichkeit. Wer die Regeln von Online Casino Blackjack beherrscht, wird auf jeden Fall Gewinne erspielen können. Und das Beste ist: Die Regeln sind überhaupt nicht kompliziert. Erfahren Sie hier alles über eins der spannendsten Online Casino Spiele der Welt.

Der Blackjack Spielaufbau

Beim Blackjack wird an einem Spieltisch gespielt. Dieser bietet in der Regel Platz für bis zu sechs Spieler sowie dem Kartengeber beziehungsweise Dealer. Jeder Spielteilnehmer hat eigene Chips. Auf dem Tisch befinden sich Setzfelder, wo die Einsätze platziert werden können. Zudem sind dort auch oft die Grundregeln & Auszahlungsquoten aufgedruckt. Sehr häufig gibt es auch ein Insurance Setzfeld. Damit können sich Spieler gegen ein eventuelles Blackjack des Dealers absichern. Sprich es handelt sich um eine Art Versicherung. Die Spielkarten befinden sich in einem Kartenschuh. Die Karten werden ausschließlich vom Dealer ausgegeben

Die Blackjack Kartenwerte

Die Blackjack Kartenwerte liegen wie auf der Karte angezeigt, zwischen 1-10 und Bube, Dame sowie König haben ebenfalls 10 Zähler. Die Asse zählen entweder 1 oder 11 Punkte. Sie werden immer zum eigenen Vorteil gewertet. Beim Blackjack spielt man gegen den Dealer. Das Ziel des Spiels ist natürlich, diesen zu schlagen. Dafür muss mit mindestens zwei Spielkarten so nah wie möglich an die 21 Punkte herangekommen werden. Im besten Fall trifft man diesen Wert exakt. Sollte die Hand am Ende einen höheren Wert als 21 aufweisen, hat man verloren. Mehr gibt es im Grunde nicht zu beachten. Übrigens, wer bereits Erfahrung mit Blackjack hat, der kann gleich mehrere Hände gleichzeitig spielen.

Zum Spielablauf von Blackjack

Der Dealer/Computer teilt dem Spieler zwei Karten offen aus. Er gibt sich ebenfalls zwei Karten. Eine davon deckt er offen auf, die andere bleibt zugedeckt. Die verdeckte Karte nennt sich Hole Card. Der Spieler schaut sich nun seine beiden offenen Karten (vor allem den Zahlenwert) an und vergleicht diese mit der offenen Karte des Dealers. Dann entscheidet er, ob er stehenbleibt, verdoppelt, splittet oder eine weitere Karte nimmt. In allen Fällen kann es sein, dass der Dealer näher an die 21 herankommt als der Spieler. Auch wenn der Spieler eine weitere Karte zieht, kann es passieren, dass er sich überkauft und über die 21 Punkte gelangt. Nachdem der Spieler seine Entscheidung getroffen hat, deckt der Dealer die zweite Karte auf. Je nach Blackjack Variante wird er genötigt, eine weitere Karte zu ziehen oder stehenzubleiben.

Im Anschluss wird die Hand des Spieles mit der des Dealers verglichen. Wer näher an 21 dran ist, hat gewonnen und erhält den Gewinn 1:1 ausgezahlt. Sprich bei einem Einsatz von 1 Euro beträgt der Gewinn dann 1 Euro. Solltet ihr euch überkauft haben oder ist der Dealer näher an den 21 dran, verliert ihr euren Einsatz. Kommt es zu einem Unentschieden, erhält der Spieler den Einsatz zurück. Falls ihr mit beiden Karten auf 21 Punkte kommt, habt ihr natürlich gewonnen. In diesem Fall gibt es sogar eine höhere Auszahlung. Sie liegt in der Regel bei einem Verhältnis von 3:2. Beispiel: Euer Einsatz beträgt 10 Euro, dann beträgt der Gewinn von 15 Euro.

Blackjack Gewinnchancen erhöhen

In Online Casinos gibt es mehrere Spielvarianten. Spieler können aus verschiedenen Spielmöglichkeiten wählen - Online Spiel mit Echtgeld oder Kostenlos. Haben die Spieler erst einmal die beste Variante herausgesucht, kristallisiert sich dies als sehr guter Vorteil heraus. Die Erfahrenen unter den Spielern wählen in den meisten Fällen eine Variante, bei welcher der Vorteil für das Casino bzw. den Dealer sehr gering ist. Ist die Varianz im Spiel kleiner, so wissen Spieler, dass die Gewinnchancen größer sind. Je mehr Hände man pro Stunde spielt, desto besser wirkt sich das auf das Ergebnis aus.

Spielt der Spieler alleine gegen den Dealer, so genießt er einen hervorragenden Vorteil. Hier wird das Risiko ausgeschlossen, durch eine falsche Handlung die ganze Strategie zunichte zu machen. Dem Spielspaß sind keine Grenzen gesetzt.

Die verschiedenen Blackjack Varianten

Blackjack ist ein klassisches Kartenspiel, welches sich dank der Erfindung von Online Casinos in verschiedenen attraktiven Varianten spielen lässt. Einige von ihnen verfügen sogar über eine enorm hohe Auszahlung. Andere haben mehrere Decks, sodass der Spieler mehrere Hände gleichzeitig zocken kann. Dabei gelten jedoch weiterhin die gleichen Grundregeln wie bei einem traditionellen Blackjack-Spiel. Hier finden sich nun die bekanntesten Varianten von Online Blackjack im Überblick.

1. Klassisches Blackjack

Grundsätzlich ist das klassische Blackjack die beliebteste und am häufigsten gespielte Variante im Online Casino. Sie wird mit einem oder bis zu acht Decks gespielt. Der Spieler erhält, wie oben beschrieben, 2 Karten. Wenn der Gesamtkartenwert 21 ist, gewinnt der Spieler automatisch. Wenn er näher an der Punktzahl 21 liegt als der Dealer, gewinnt er ebenfalls.

2. Europäisches Blackjack

Das europäische Blackjack wird ebenfalls mit 2 Karten gespielt. Allerdings gibt es zwei Kartendecks und ein paar besondere Regeln. Zum Beispiel muss der Dealer bei einer Punktzahl von 17 stehenbleiben und darf keine weitere Karte ziehen. Sollten Dealer und Spieler einen Blackjack haben, endet das Spiel unentschieden. Im Gegensatz zum klassischen Blackjack darf der Dealer seine Hand nicht auf einen „Black Jack“ kontrollieren. Des Weiteren dürfen Spieler nur verdoppeln, wenn sie einen Gesamtwert von 9 bis 11 haben. Nach einem Split verdoppeln ist nur einmal möglich. Ein Split ist übrigens das Teilen von Paaren bei den Startkarten. Wer zum Beispiel zwei Könige ausgeteilt bekommt, kann diese splitten und anschließend mit zwei Händen spielen. Er muss aber seinen Einsatz ebenfalls erhöhen.

3. Pontoon

Pontoon ist in Online Casinos ein sehr beliebtes Spiel. Einige Casinos bezeichnen es auch als „Spanische 21” Das Besondere ist, dass beide Anfangskarten des Dealers verdeckt sind. Außerdem fällt die Gewinnquote für den Spieler höher aus. Übrigens, eine Hand aus zwei Karten mit dem Wert 21 wird Pontoon genannt. Die Spieler dürfen nur stehenbleiben, wenn sie einen Gesamtwert von 15 oder mehr haben. Der Dealer muss bei einer Summe von 17 eine weitere Karte ziehen. Bei einem Unentschieden gewinnt trotzdem der Dealer. Bei einer Soft 17 muss er eine weitere Karte ziehen und gewinnt im Fall eines Unentschieden.

4. Match Play 21

Die Variante Match Play 21 unterscheidet sich am stärksten vom traditionellem Blackjack. Alle 10er (die Bildkarten bleiben) werden aus dem Deck aussortiert. Außerdem erhalten bestimmte Hände eine Sonderauszahlung. Der Dealer muss bei einer 17 eine weitere Karte ziehen. Die Spieler dürfen hier splitten und danach verdoppeln. Zudem gibt es beim Match Play 21 eine Untervariante, die sich Face up 21 nennt. Dort werden die beiden Karten des Dealers am Anfang aufgedeckt. Somit hat der Spieler dank dieser Information einen großen Vorteil.

5. Multihand Blackjack

Bei dieser Version dürfen Spieler mehrere Hände gleichzeitig spielen. Deshalb gehört Multihand Blackjack zu den am meisten gespielten Blackjack-Karten im Internet. Außerdem darf der Dealer seine Hand nicht auf einen Blackjack kontrollieren und muss bei einer 17 stehenbleiben. Der Spieler darf splitten und verdoppeln.

Die besten Blackjack StrategienSicher online Blackjack spielen

Wer noch keine große Erfahrungen mit Blackjack gemacht hat, der weiß oft nicht, wie er beim Spielen seine Gewinnchancen erhöhen kann und was beim Online Blackjack zu beachten ist. Einige Strategien und Tricks lassen sich von jedem Spieler problemlos umsetzen. Dazu gehört die Wahl des passenden Einsatzes. Generell ist es sinnvoll, wenn Anfänger mit geringen Cent-Einsätzen zu spielen beginnen und diesen erst erhöhen, wenn sie das Gefühl haben, das Spiel und seine Regeln komplett zu beherrschen.

Bei einigen der vorgestellten Versionen hat der Spieler einen Vorteil. Varianten, bei denen der Dealer bei einer Punktzahl von 17 keine weiteren Karten mehr ziehen darf oder am Anfang beide seiner Karten offen aufdecken muss, sind ideal für Anfänger und risikoscheue Spieler. Wie oben erwähnt, gibt es fast immer die Möglichkeit, am Anfang seine Karten zu splitten, wenn diese den gleichen Wert haben. Experten raten, bei zwei 8er Karten grundsätzlich immer zu splitten. Das erhöht die Chancen auf ein besseres Blatt.

Ebenso raten Experten dazu, die Karten im Spiel zu zählen. Denn wer das Kartenzählen beherrscht, weiß, welche Karten sich noch im Deck befinden und welche bereits ausgegeben wurden und kann so seine Chancen ausrechnen. In Online Casinos ist diese Variante nicht ganz so effektiv, aber die Methode funktioniert auf lange Sicht gesehen.

Ein weiterer Tipp für Anfänger: Im Internet gibt es sogenannte Blackjack-Strategiekarten, die alle möglichen Kartenausgaben darstellen und dem Spieler Hinweise geben, wie er zu handeln hat. Zum Beispiel macht es bei einer Punktzahl bis 10 immer Sinn, eine weitere Karte zu ziehen, oder zu Verdoppeln (wenn das möglich ist). Ebenso sollte man bei 2 Assen auf der Hand immer splitten. Mit der Zeit hat der Spieler diese Empfehlungen/Strategien automatisch im Kopf und braucht diese Strategie-Tabellen nicht mehr.

  • Das Verdoppeln (Double Down) sollte als Lieblings-Option eines Blackjack-Spielers betrachtet werden. Denn damit kann man in bestimmten Situationen seinen Einsatz verdoppeln und somit mehr Gewinn einstreichen. Das zu tun, ist natürlich nicht immer von Vorteil. Aber in der Regel, wenn die Starthände 9, 10 oder 11 Punkte haben, kommt das Verdoppeln eigentlich immer in Frage. Zur Not kann auch hier Blackjack-Tabelle zu Hilfe genommen werden. Sie gibt an, wann es lohnt, zu Verdoppeln.

Welchen Vorteil hat es, Blackjack online zu spielen?

Die Vorteile von Online Blackjack sind schnell erklärt. Denn online zu spielen ist bequem. Blackjack lässt sich damit überall und jederzeit zocken. Zudem bieten Internet Casinos die Möglichkeit, Online Blackjack auch kostenlos im Spielgeldmodus zu spielen. Im Gegensatz dazu lässt sich Blackjack in der Spielbank nur mit echtem Geld zocken. Und es gibt noch weitere Vorteile: Online Blackjack ist in vielen verschiedenen Varianten verfügbar und die Regeln sind einfach. Das sorgt für Abwechslung und Spielspaß. Darüber hinaus ist der Hausvorteil in den Online Casinos gering und die Gewinnchancen sind enorm.

Wie stehen die Gewinnchancen bei Online Blackjack?

Online Blackjack zählt zu den Casino Spielen mit der höchsten Aussicht auf einen Gewinn. Zwar lässt sich mit diesem Kartenspiel in der Regel höchstens der doppelte Einsatz pro Spiel gewinnen, dafür ist Blackjack kaum risikobehaftet. Je nach Blackjack-Variante haben die Spieler eine 99,21% bis 100% Chance, den Dealer zu besiegen. Das ist bei keinem anderen Casino Game möglich! Kein Wunder, dass die meisten Glücksspielritter sich auf Blackjack fokussieren.

Gibt es Boni für Blackjack online?

Online Casinos bieten eine Vielzahl von Promos und Boni an. Diese sind nicht immer direkt an ein Spiel gebunden, sondern lassen sich für alle Games in dem Casino nutzen. Sprich, der oft genannte und beliebte Willkommensbonus zum Beispiel lässt sich selbstverständlich für Online Blackjack Spiele nutzen. Diese Gutschrift ist in vielen Fällen recht umfangreich und lohnenswert. Außerdem ermöglicht der Bonus ein risikofreies Zocken von Online Blackjack. Das Sichern der Prämie ist einfach. Eine qualifizierende Einzahlung reicht in der Regel aus.

Was sind Auszahlungsquoten bei Blackjack?

Der Hausvorteil beim Online Blackjack liegt bei rund 2%. Sprich, die Auszahlungsquote von Blackjack liegt bei etwa 98%. Sie ist damit höher als bei allen anderen Casinospielen. Wer clever spielt und seine Gewinnchancen mit entsprechenden Taktiken erhöht, kann den Hausverteil sogar auf bis zu 1% senken und sich so über eine durchschnittliche Auszahlungsquote von 99% freuen. Es lohnt sich also absolut, Online Blackjack im Internet zu zocken! Denn die Gewinne lassen nicht lange auf sich Warten.

Lässt sich Blackjack auf mobilen Geräten spielen?

Wer Blackjack von unterwegs aus zocken will, der kann das per Casino App tun. Hier stehen den Spielern verschiedenste Varianten zur Auswahl (meistens die gleichen, die auch online verfügbar sind). Zudem kann Live-Blackjack mobil gespielt werden. Was die Applikationen angeht, so gibt es native Apps für iOS oder Android. Die meisten Casinos bieten zudem eine sogenannte Web-App an, die mit allen Betriebssystemen und Smartphone-Geräten kompatibel ist und nicht heruntergeladen werden muss. Hier startet man die App direkt im Browser des Mobilgeräts.

Testen Sie ihr Glück! Spielen Sie jetzt in den besten Blackjack Casinos.

Beste Casinos - Dezember 2020
CASINO-MARKE
BENUTZERBEWERTUNG
WILLKOMMENSBONUS
 
146+ Benutzerbewertung
Bis zu
3500€
+ tolle Aktionen
145+ Benutzerbewertung
Bis zu
300€
+ 130 Freisspiele
138+ Benutzerbewertung
100% bis zu
300€
+ 50 Freispiele
132+ Benutzerbewertung
100% bis zu
250€
bei Einzahlung ab 10€
128+ Benutzerbewertung
Bis zu
300€
+ 50 Freisspiele
109+ Benutzerbewertung
Bis zu
1000€
+ 100 Freisspiele
Weitere Casinos laden

Top Bonusse
Casino des Monats
Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit unseren Bedingungen und der Datenschutzerklärung einverstanden.
Wir mögen auch keinen Spam!
Copyright © 2020, casinostest.de | Enzyklopädie